Close
Conscious Beauty: 5 Essentials für dein Badezimmer

Conscious Beauty: 5 Essentials für dein Badezimmer

anzeige / dieser Beitrag enthält Affiliate Links
*sponsored products

Grundsätzlich bin ich im Sommer gern eher minimalistisch unterwegs und halte sowohl meine Outfits, als auch meine Make-Up Routine so simple wie möglich. So sehr ich kreative Make-Up Looks auch liebe – ab 27 Grad bleibt sowieso nichts lang an seinem Platz, da beschränke ich mich lieber direkt auf die Basics beschränke.

Welche 5 Beauty Helfer mir während der letzten heißen Wochen besonders gute Dienste geleistet haben, welches Produkt auch an Make-up-freien Tagen nicht fehlen darf, warum ich auch im Sommer eher trockene Haut habe und wie ich sie unter Kontrolle bekomme , verrate ich euch heute…


Wusstet ihr, dass es einen Unterschied zwischen trockener und dehydrierter Haut gibt? Dehydrierte Haut benötigt Feuchtigkeit – anders als trockene Haut, die Fett braucht. Bekommt der Körper nicht genug Wasser, zieht er es sich aus den Hautzellen, wodurch die Haut an Widerstandskraft verliert und das führt wiederum zu trockener Haut. Trocken ist also nicht gleich trocken!

Abgesehen davon ausreichend Wasser zu sich zu nehmen, kann man den Feuchtigkeitshaushalt der Haut natürlich auch zusätzlich mit dem ein oder anderen Beauty-Helfer aufbessern. Der Water-Infusing Electrolyte Moisturizer von Paula’s Choice* ist zum Beispiel ein wahres Feuchtigkeitswunder!

Durch die luftige Textur lässt sich die Water-Infusing Electrolyte Nachtcreme einfach und schnell auftragen. Dank der Mineralien kann die Haut Feuchtigkeit besser aufnehmen und speichern und zusätzlich schützen Antioxidantien die Haut vor schädlichen äußeren Einflüssen.

Wirklich ein tolles Produkt, einzig der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig – Paula’s Choice verzichtet nämlich bei allen Produkten auf den Einsatz von Duftstoffen, was sich allerdings wiederum positiv auf die Haut auswirkt, da diese irritierend wirken können.

***

Schlaf macht schön! Laut einer schwedischen Studie ist an der Sache mit dem Schönheitsschlaf wirklich etwas dran, denn anscheinend wirkt sich dieser positiv auf die Attraktivität aus.

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte aber mal die Glow Recipe Avocado Melt Sleeping Mask* ausprobieren! Die versorgt die Haut nämlich über Nacht mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Avocado-Extrakt und verschiedenen Ölen. Dadurch wird die Haut im Schlaf genährt, revitalisier und mit Feuchtigkeit versorgt.

Glow Recipe es sich zur Aufgabe gemacht hat, Korean Beauty auch für Frauen außerhalb des asiatischen Raums zugänglich zu machen und vereint dafür Beauty-Geheimnisse aus Korea mit einmaligen Pflegetexturen. Im Fokus jeder Glow-Recipe Formulierung steht jeweils ein vielversprechendes Fruchtextrakt, das der Haut im Zusammenspiel mit weiteren natürlichen Inhaltsstoffen zum Strahlen verhilft.

Auch wenn ich cremige Produkte immer einer matten Textur vorziehen würde, muss ich zugeben, dass dieser lose Puder meine Make-up Routine revolutioniert hat! Klingt sehr hoch gestapelt, ist aber wirklich so, denn der Invisible Blurring Loose Powder von Honest Beauty* absorbiert das Öl auf der Hautoberfläche, minimiert Glanz und hinterlässt ein seidig samtiges Gefühl.

Zwar ist er eher für sehr ölige Haut geeignet, da er wirklich extrem trocken ist, für mich funktioniert er aber trotzdem perfekt zum fixieren von Concealer! Dank des Puders bleibt auch bei den aktuell doch recht hohen Temperaturen alles an seinem Platz.

Von super matt zu wunderschön glowy! Der Tarte Cosmetics Shape Tape Glow Wand* ist momentan mein absolutes Lieblingsprodukt im Bereich dekorative Kosmetik und wahrscheinlich der beste Highlighter, den ich jemals benutzt habe. Der flüssige Illuminator zaubert den natürlichsten Glow, ohne dabei künstlich zu glitzern und versorgt die Haut zusätzlich mit Hilfe von Mango- und Sheabutter mit Feuchtigkeit.

Egal ob solo an Make-up-freien Tagen, an denen ich mir trotzdem etwas Frische im Gesicht wünsche, als Base unter meinem Make-up oder für gezielte Highlights: der Glow Wand kommt bei mir eigentlich täglich zum Einsatz!

Das Cleansing Powder von Maria Nila* ist eine wahre Geheimwaffe gegen einen platten Haaransatz oder strähnigen Pony! Danke der Hitzewelle kommt es zur Zeit beinah öfter zum Einsatz als es mir lieb ist, dafür rettet es allerdings auch so gut wie jeden Bad-Hair-Day. Einfach eine geringe Menge von unten (wichtig, denn besonders auf dunklem Haar kann es weiße Rückstände hinterlassen!) in den Haaransatz einarbeiten und gut ausbürsten – fertig!

Das Puder auf Reisstärke-Basis absorbiert überschüssiges Fett, Öl und Produktrückstände und hinterlässt ein angenehm sauberes Gefühl in den Haaren. Genau wie die anderen Produkte der schwedischen Brand ist auch dieses sulfat- und parabenfrei, enthält 100% vegane Inhaltsstoffe und zusätzlich ist die Verpackung zu 100% CO2-kompensiert.

Shop My Favorites:

1 comment

  1. Sarah loves B says:

    Toller Bericht. Ich schaue mir die Produkte auf jeden Fall mal genauer an wenn meine aktuelle Linie aufgebraucht ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close