Close
Friday, I’m in love…

Friday, I’m in love…

Freitag ist ein Tag für gute Musik, wussten bereits Menschen aus der Musikindustrie und seitdem wird also Freitags die neueste Musik veröffentlicht. Außer man ist independent arbeitender Künstler und strebt gegen den Strom der Konformität einen früheren (oder späteren, je nachdem wie man das dann zeitlich sehen mag) Termin an. Am Ende läuft aber alles auf folgende Essenz hinaus: Gute Musik.

Sich diese heute einzuverleiben, ist gleichermaßen leicht wie schwer geworden. Der Zugang zu neuen Musikwerken, gar -künstlern oder sogar ganzen Genres ist durch die verschiedenen Streaming-Dienste und Verbreitungsmöglichkeiten des World Wide Web leichter denn je. Doch wo mehr Material, da auch mehr von dem, was man eigentlich gar nicht hören will. Auf jeden guten Song kommen heute mindestens zehn Tracks, die nur im Strom des Hypes mitschwimmen und den schnellen Klickrekord generieren wollen. Dinge, die der geneigte Musikfan so gar nicht gebrauchen kann.

Und daher werden die individuellen Playlisten immer wichtiger. Playlisten von Menschen, die Ahnung von Musik haben und schon in den guten, alten Kassettentagen wussten, wie man die richtigen Songs in die richtige Reihenfolge bringt, Neues wie Altes miteinander in Einklang bringt, so dass man einfach nur noch auf ‚Play‘ drücken muss.


Wer derlei Tastemaker nicht kennt, der kann nun auch unserer Playlist namens HIGHFIVESANDSTAGEDIVES folgen. Denn diese würde sich niemals anmaßen zu behaupten, sie sei die beste urbane Playlist in diesem Universum, aber nah dran ist sie trotzdem. Jeden Freitag bestückt mit neuen Songs, damit man perfekt ins Wochenende starten kann. Auf dem Weg nach Hause, unter der Dusche oder beim ersten Drinkchen als Einstimmung aufs Wochenende. Wir haben das getestet – es funktioniert ganz fantastisch!

Also einfach folgen, auf Play drücken und abfeiern.

Heute übrigens sehr empfehlenswert: Neues von James Blake, YNW Melly und iris. Tipptopp!


Disclaimer: Dies ist ein Gastbeitrag von Amadeus, meinem geliebten Freund, der seit über zehn Jahren über Musik und Jugendkulturen referiert. Mag den, das was er zu sagen hat und wie er es in Worte verpackt, sehr.

1 comment

  1. Der Spotify-Liste folge ich schon lange! Finde ich super von euch Beiden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close