Close
Homestories: Sweet Dreams

Homestories: Sweet Dreams

anzeige // dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Welcome to our crib! Oder besser gesagt in unserem Schlafzimmer – dieser Raum ist nämlich der erste, den wir seit unserem Umzug im vergangenen Jahr fertig eingerichtet haben und den ich euch heute zeigen möchte.

Während ich in meiner alten Wohnung quasi zwischen meinen Klamotten geschlafen habe und gedanklich immer von dem ganzen Chaos um mich herum erdrückt wurde, wollten wir das Schlafzimmer hier so clean wie möglich halten.

Bei der Einrichtung haben wir uns ein wenig von der offenen Backsteinwand leiten lassen und Möbel im Industrial Stil gewählt. Dunkle Vorhänge, indirektes Licht, weiche Kissen und die bequemste Matratze der Welt, sorgen, in dem sonst recht clean gehaltenen Raum, für Gemütlichkeit. Bei der Matratze ist unsere Wahl auf die Classic Variante von Casper* gefallen – eine absolute Empfehlung, sweet dreams seit der ersten Nacht! 

Durch den begehbaren Kleiderschrank neben dem Bett haben wir im Schlafzimmer selbst kaum Kleidung, wodurch es eigentlich von ganz allein relativ clean und immer recht aufgeräumt wirkt. Vor dem Bett steht lediglich eine simple Kommode für Kleinkram, darauf konnten wir dann doch nicht verzichten!

Für den Kleiderschrank konnten wir uns ein personalisiertes Kleiderstangen-System von Rackbuddy* aussuchen. Das erschien uns als sinnvollste Lösung, um den Platz optimal auszunutzen und alle Klamotten untergebracht zu bekommen. Der industrielle Stil der Rackbuddy Kleiderstangen passt perfekt zu unserem Einrichtungskonzept und das Bestellen des personalisierten Systems erwies sich als super easy: eine grobe Skizze mit genauen Maßen, ein paar Mails später und nach kurzer Wartezeit war das Stangensystem auch schon bei uns!

Ich muss zugeben, dass es mir anfangs total schwer fiel, mich auf bestimmte Möbel festzulegen und Entscheidungen zu treffen. Die Angst, dass am Ende vielleicht nicht alles zusammen passt oder irgendwas vielleicht doch nicht so wird, wie wir es uns vorgestellt haben, war wirklich groß. Umso glücklicher bin ich nun mit dem Ergebnis, denn das Schlafzimmer ist wirklich exakt so geworden, wie wir es wollten: clean, but cozy! Ich bin gespannt wie ihr es findet!

*Sowohl die Casper Matratze, als auch das Rackbuddy Stangensystem
 wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt – merci! ♡

1 comment

  1. Liebe Marie, das ist ein ganz hübsches Schlafzimmer, das ihr da habt. Bei uns ist es auch eher sehr minimal, aber ebenfalls mit Holzboden trotzdem mit warmen und cozy Feeling. Ich hatte früher auch eine kleine Wohnung und alles war voll mit Büchern und Magazinen und mein Schminktisch hat sich gestapelt *g* Ich weiß also wovon du schreibst. Danke für deinen tollen Beitrag und gerne mehr Interior! Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Lima

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close