Close
Hometown Glory

Hometown Glory

anzeige / dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Wenn ich heute für ein paar Tage in der Heimat bin, nehme ich die Kleinstadt irgendwie ganz anders wahr. Was früher beengend und langweilig auf mich wirkte, empfinde ich heute als idyllisch und erholsam. Obwohl ich nun bereits mehrere Jahre nicht mehr in meiner Heimatstadt wohne, fühlt sich alles immer noch so vertraut an. Kein Wunder eigentlich, schließlich habe ich bisher die meiste Zeit meines Lebens dort verbracht und mit den Jahren an allen Ecken der Stadt die unterschiedlichsten Erinnerungen gesammelt.

Während ich früher immer so schnell wie möglich irgendwo anders hin wollte, genieße ich die wenigen Tage im Jahr bei meiner Familie nun umso mehr. Und obwohl ich mir natürlich keine bessere Wahlheimat als Berlin vorstellen könnte, weiß ich die Stunden in der ruhigen Kleinstadt nun umso mehr zu schätzen. Manchmal benötigt man eben nur einen gewissen Abstand, um einen andere Sichtweise zu entwickeln…

Von meinem letzten, leider nicht einmal 24h andauernden Heimaturlaub habe ich nicht nur die Bilder mit meiner Mama aus diesem Beitrag, sondern auch dieses Outfit mitgebracht. Mein Bruder war schon früher immer mal für die Bilder auf meinem Blog verantwortlich und wie ich finde, macht er sich immer noch sehr gut hinter der Kamera, oder?

Getragen habe ich eine recht simple All-Black Variante, bestehend aus Wickelkleid und Pullover. Die Monate zwischen eiskalt und heiß sind nicht ohne Grund meine Liebsten, denn ich liebe die Kombination von grobem Strick und fließenden Materialien! Wie gefällt euch der Look?

ARKET Dress* / Jake*s Sweater* (similar) / Saint Laurent Boots (similar)
Ray-Ban Sunglasses* / Gucci Bag

pictures by Clemens

*sponsored items

Shop The Look:

1 comment

  1. Wunderbares Outfit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close