Close
Winter Treats: Spekulatius Tiramisu

Winter Treats: Spekulatius Tiramisu

anzeige / dieser Beitrag enthält Affiliate Links
*sponsored items

Ihr Lieben, der Weihnachtscountdown geht in die heiße Phase! Während ich die vergangenen Jahre zu dieser Zeit immer schon auf dem Weg in die Heimat war, verbringe ich diesmal die gesamte Weihnachtszeit in Berlin. Das heißt nicht nur, besonders viel Zeit für Weihnachtsfilme & co, sondern auch zum backen und zaubern von leckeren winterlichen Desserts!

Falls ihr noch auf der Suche nach DEM perfekten Abschluss eures Weihnachtsdinners seid, habe ich heute das ideale Rezept für euch (Framily-Dinner-Approved!). Tatsächlich bin ich eigentlich gar kein großer Fan von klassischem Tiramisu, aber dieser Traum aus Apfel, Zimt und Spekulatius lässt einfach jedes Dessert-Herz höher schlagen! Das würzige Weihnachtsgebäck ist für mich einfach ein Muss in der Winterzeit und somit auch die perfekte Ergänzung zu meiner liebsten Winterkombination – Apfel und Zimt!

Das Beste: das Spekulatius Tiramisu könnt ihr entspannt Vormittags schon vorbereiten, so dass ihr Abends weniger Stress in der Küche habt und die entspannte Zeit mit der Familie genießen könnt! Here we go…

Winterliches Spekulatius Tiramisu

Für 6 kleine Spekulatius Tiramisu Gläschen benötigt ihr:

• 2 große Äpfel
• 20 g Butter
• 50 g Zucker

• 200 g Sahne
• 200 g Frischkäse
• 75 g Zucker
• 1 TL Zimt
• 60 ml Espresso (kalt)
• 15 ml Amaretto
• 150 g Gewürz-Spekulatius

1. Die Äpfel waschen und in kleine Stücke schneiden (ich habe die Schale abgemacht, wer möchte, kann sie aber auch dran lassen). Anschließend die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, Zucker und Apfelstücke hinzugeben und unter regelmäßigem Rühren karamellisieren lassen. Die karamellisierten Apfelstücke zum Abkühlen in eine Schale füllen und beiseite stellen.

2. Nun 25 g der Schlagsahne mit dem Frischkäse, 50 g des Zuckers und dem Zimt verrühren. Den Rest der Schlagsahne mit dem Rest des Zuckers zusammen steif schlagen. Die Sahne in drei Teilen unter die Frischkäsemasse heben.

3. Den kalten Espresso mit dem Amaretto in einem tiefen Teller vermischen. 6 Spekulatius-Kekse nacheinander kurz in der Mischung wenden und dann jeweils 1 Keks mit den Händen in jedes der 6 Dessert-Gläser grob zerbrechen.

4. Ein zwölftel der Creme in jedes Glas geben (etwa 35 g). Darauf den karamellisierten Apfel verteilen. Dann wieder 6 getränkte Kekse darauf zerbröseln und den Rest der Creme darauf geben. Die Gläser sollten nun für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden.

5. Direkt vor dem Servieren die Oberfläche mit Zimt bestäuben – fertig! Enjoy!

ARKET Linen Napkin* //  H&M Teaspoon // H&M Cutting Board (similar) // Nachtmann Glass (similar)

Habt eine wundervolle Weihnachtszeit und genießt die Tage mit euren Liebsten! ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close