Close
Homestories: Welcome To Our Kitchen

Homestories: Welcome To Our Kitchen

anzeige / dieser Beitrag enthält Affiliate Links

*sponsored items

In einer Woche wohnen wir bereits ein Jahr in unserer Traumwohnung und ich bin gerade selbst ein wenig geschockt wie schnell die letzten zwölf Monate doch vergingen… Bisher habe ich euch ja lediglich unser Schlafzimmer gezeigt, es wird also höchste Zeit euch auch mit in die restlichen Räume unseres Apartments zu nehmen! Daher folgt nun der Raum, in dem ich wahrscheinlich die meiste Zeit verbringe: unsere Küche! Diese ist nicht nur der Ort, an dem ich endlich meine Freude zum Kochen entdeckt habe, sondern viel mehr auch mein täglicher Arbeitsplatz, an dem ich Texte schreibe, Mails beantworte und Bilder bearbeite. Here we go!

Ikea OFANTLIGT Espresso Set

Nach den ersten Wohnungsbesichtigungen war uns relativ schnell klar: das Thema Küche kann in typischen Berliner Altbauwohnungen ziemlich knifflig und vor allem kostspielig werden. Wir hatten das große Glück, dass das alte Fabrikgebäude, in dem sich unsere Wohnung befindet, gerade erst modernisiert und saniert wurde und so bereits über eine Einbauküche verfügte.

Und zwar nicht nur über irgendeine. Als ich den großen Raum das erste Mal betrat, blickte ich auf die wohl schönste Küche, die ich mir hätte vorstellen können! Stauraum bis unter die Decke (und die ist mit einer Höhe von etwas mehr als drei Metern nicht gerade niedrig), eine zentrale Kochinsel, Arbeitsflächen aus Beton und modernste Ausstattung!

Ich war von der ersten Sekunde an verliebt und wusste, dass ich spätestens hier meinen Spaß am Kochen entdecken werde! Da die Küche an sich schon vorhanden war, mussten wir nur noch ein paar Dinge besorgen, um die Schränke zu füllen. Passend zu den Armaturen haben wir die Küchengeräte in Schwarz und Silber gehalten und auch das Geschirr in gedeckten Farben wie Grau, Schwarz und blassem Grün gewählt.

Made.com Linen Napkins(on sale!) // H&M Plates // ARKET Stoneware Coffee Cup* // ARKET Creamer*

Aber wie ihr vielleicht schon wisst, ist unsere Küche mehr, als der Ort an dem wir kochen und essen…

H&M Glass With Golden Rim

Ikea KALLAX Shelf // Ikea GLADOM Table // Ikea BOYSENBÄR Plant Pot

Durch die hohen Decken, den großen offenen Raum, die Beton-Elemente und die Backsteinwand hat auch die Küche einen gewissen Loft-Charakter. Passend dazu wollte ich unbedingt einen großen rustikalen Holztisch haben, da der Raum in etwa genau so groß wie das Wohnzimmer ist und so neben der eigentlichen Küche noch genug Platz dafür bot. Die Wahl für den Essbereich fiel daher relativ schnell auf diesen wunderschönen Tisch aus massivem Akazienholz mit Baumkantenoptik und filigranem Gestell* und die passenden schwarzen Lounge Stühle* von Otto!

Und da ich nicht nur beispielsweise diesen Text an diesem Tisch tippe, sondern Amadeus und ich auch jeden Freitag hier auf ein bis drei Drinks zusammen sitzen und Musik hören, hat direkt daneben noch ein Plattenregal mit entsprechender Anlage seinen Platz gefunden! Hier haben wir uns für ein recht simples KALLAX Regal von Ikea entschieden und mit wenigen Handgriffen ein paar Hairpin Legs angeschraubt, um dem Ganzen eine individuellere Note zu geben.

Made.com Ingrid Vase* (on sale!)

Made.com Essentials Burr Vases*

Ich bin gespannt, wie ihr es findet!

4 comments

  1. Oh, wie toll! Das sieht einfach alles so super simpel und gleichzeitig so gemütlich aus. Ich liebe deinen Stil! Ganz zum neidisch werden *g

  2. Super schön! Von so einer Küche träume ich auch. Ich hatte bisher auch immer Einbauküchen in meiner Wohnung – ausreichend groß aber die Schubladenelemente etc. hätte ich immer anders gewählt und die Fronten auch.

  3. Wirklich tolle Bilder und zauberschöne Wohnung – du hast das große Los gezogen, Marie. Schön eingerichtet, wirklich toll.

  4. Tolle Wohnung! Woher ist denn der schöne Print mit der Hand und dem Vogel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close