Close
Postcards From La Gacilly

Postcards From La Gacilly

anzeige / in cooperation with Yves Rocher – thank you!

Verrückt wie schnell die Zeit vergeht – meine Reise in die Bretagne mit Yves Rocher ist nun schon ein paar Wochen her und dabei kommt es mir so vor, als wäre ich erst gestern über die unendlich weiten Blumenwiesen von La Gacilly gelaufen, im wunderschönen Eco-Hotel La Grée des Landes aufgewacht und mit dem Boot durch das idyllische Örtchen gefahren.

Wie ihr vielleicht schon wisst, hat die Marke Yves Rocher im malerischen La Gacilly ihren Ursprung. Hier erschuf Monsieur Yves Rocher vor 60 Jahren die gleichnamige Pflanzen-Kosmetik Brand, geboren aus seiner Leidenschaft für die Natur und gewidmet der Schönheit aller Frauen. Es hätte also wohl keinen passenderen Ort gegeben, um das diesjährige Jubiläum gebührend zu feiern! Daher lud Yves Rocher insgesamt hundert Frauen aus siebzehn unterschiedlichen Ländern ein, um den runden Geburtstag zusammen zu zelebrieren!

La Gacilly ist wirklich ein besonders schönes Fleckchen Erde. Das kleine Dorf in der Bretagne ist von einer ganz bestimmten Atmosphäre umgeben, die direkt beruhigend und entschleunigend wirkt. Ich hätte mir daher keinen schöneren Ort vorstellen können, um mich zwei Tage lang mit den verschiedensten Menschen über Natur, Beauty, Kunst und “Wellbeing” auszutauschen.

Die Trips mit Yves Rocher sind jedes Mal aufs neue unvergesslich schön. Nicht nur weil sie so liebevoll organisiert und umgesetzt werden, sondern auch weil sie es jedes Mal schaffen, liebevolle und interessante Menschen zusammen zu bringen, die eine ähnliche Passion teilen. Selten hatte ich schönere Gespräche über Themen wie Selbstwahrnehmung, Leidenschaft und Nachhaltigkeit, wie während dieser Reisen. Danke dafür! ♡

Daher möchte ich heute ein, zwei Tipps zum Thema “Nachhaltig Reisen” mit euch teilen, die ich von meiner Zeit aus La Gacilly mitgebracht habe und euch erzählen, welche 5 Beauty Produkte mich während meiner letzten Reise begleitet und begeistert haben! Vielleicht inspiriert euch der ein oder andere Gedanke ja – viel Spaß!

Crew Love: Diana, Anne-Marie & Cindy

3 einfache Tipps um nachhaltiger zu reisen:

1. Klimabewusst reisen // Kein Geheimtipp, aber trotzdem wichtig zu erwähnen: fliege so selten wie möglich! Inlandsflüge sind für mich schon seit einer Weile tabu, denn die Treibhausgase in hohen Flughöhen haben einen weitaus höheren klimaschädigenden Effekt, als die Abgase am Boden. Wenn es die Entfernung und die Planung zulässt, reise ich daher am liebsten mit der Bahn.

Je weiter das Ziel entfernt ist, desto schwerer fällt es allerdings, auf den Flug zu verzichten. Mit einer durchdachten Planung und beispielsweise einem längeren Aufenthalt, kann man trotz Flug dennoch nachhaltig reisen (zB. statt zwei mal eine Woche Kurzurlaub mit Flügen, nur einmal zwei Wochen lang in den Urlaub zu fliegen). Außerdem bieten verschiedene Plattformen, wie zB. Atmosfair, mittlerweile die Möglichkeit der Flug Kompensation an.

2. Bio-Hotels besuchen // Derzeit sprießt in Europa ein Bio-Hotel nach dem anderen aus dem Boden. Hotels, die sich Bio-Hotel nennen dürfen, müssen sich an nachhaltige Grundsätze halten, die regelmäßig kontrolliert werden. Hier kann man sich also zum Beispiel sicher sein, dass weniger Plastikmüll produziert und ressourcenschonend gewirtschaftet wird.

Ein tolles Beispiel dafür ist übrigens auch das Eco-Hotel La Grée Des Landes, das etwas außerhalb von La Gacilly gelegen und von grünen Wäldern und weiten Feldern umgeben ist. Aber nicht nur durch die Lage selbst ist das Hotel mit der Natur verbunden, viel mehr: es ist eins mit der Natur, da die Architektur der Landschaft angepasst und in diese integriert wurde. Das Hotel gehört zur Marke Yves Rocher und vertritt daher auch die selbe Philosophie.

3. CleanUps // Ihr kennt es sicher auch: gerade am Strand angekommen und nach drei Metern liegen einem schon zwei Plastikflaschen, drei Kronkorken und mindestens acht Kippenstummel vor den Füßen. Besonders in Küstengebieten ist der Bedarf an Strand CleanUps sehr hoch. Besorge dir doch daher ein bis zwei Mülltüten und nimm dir beim nächsten Strandspaziergang ein wenig Zeit Plastikmüll einzusammeln.

What’s in my Beauty Travel Bag?

» Sunscreen! Klar, ein entsprechender Sonnenschutz ist nicht nur im Sommer essentiell und sollte schon lang Teil eurer täglichen Pflegeroutine sein! An besonders heißen Tagen bedarf es aber auch mal etwas mehr, um die Haut optimal zu schützen. Daher kommt die Verwöhn-Sonnenmilch LSF 50+ zu allererst in meine Travelbag – diesmal zusammen mit der passenden Après-Soleil Lotion, die gibt es nämlich aktuell im Yves Rocher Sonnenpflege-Set!

» Das “I Love My Planet!” Duschgel-Konzentrat begleitet mich seit Jahren auf jede Reise! Durch die innovative Formel ist es viermal so stark konzentriert wie normale Duschgels, wodurch man viel weniger Produkt pro Dusche benötigt, so dass das kleine 100ml Fläschchen für bis zu 40 Anwendungen reicht. Praktisch, oder? Aber nicht nur das: das Duschgel-Konzentrat ist biologisch leicht abbaubar und durch die kleinere Verpackung wird der Kunststoffverbrauch reduziert, was zusätzlich dazu beiträgt die Umwelt zu schonen. 

» Und weil dieses Konzept so smart ist, gibt es das Konzentrat nun auch noch als “I Love My Planet” Shampoo! Dank der innovativen, konzentrierten Formel reicht es für 30 Haarwäschen, genauso viele wie der 300ml-Flacon des Glanz-Shampoos. Übrigens: für jedes verkaufte “I Love My Planet” Produkt, pflanzt die Fondation Yves Rocher einen Baum! Bis Ende 2020 sollen insgesamt 100 Millionen Bäume gepflanzt werden.

» Gerade im Sommer bin ich ein riesiger Fan von erfrischenden Body Sprays. Das Yves Rocher “Coconut” Duftspray mag ich besonders gern, da mich der Geruch direkt in Sommerlaune versetzt – eignet sich also auch perfekt für die etwas graueren Tage und gehört daher auf jeden Fall mit zu meinen Beauty Travel Essentials!

» Ein weiteres Highlight in meiner Travel Bag ist der Konjac Schwamm. Der aus 100% pflanzlichen Konjak-Fasern bestehende Gesichtsschwamm reinigt und peelt die Haut sanft, aber nicht weniger intensiv. Der Schwamm ist waschbar und lässt sich bis zu drei Monate lang verwenden, er ist also der ideale Begleiter für einen etwas längeren Trip oder einen langen Festival Sommer!

Shop My Yves Rocher Travel Essentials:

1 comment

  1. Welch wunderschöne Landschaft! Muss eine tolle Reise gewesen sein!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close