Close
The Hobo Bag

The Hobo Bag

anzeige / dieser Beitrag enthält Affiliate Links

“Irgendwie total ungewohnt, dich mit so einer großen Tasche zu sehen!”. Wer sich durch meine Outfits klickt, wird schnell feststellen, dass Leni damit gar nicht mal so Unrecht hat. Denn auch wenn es auf den ersten Blick nicht unbedingt praktisch erscheint, trage ich am liebsten eine möglichst kleine Tasche mit mir herum. Zwar habe ich so auch wirklich nur das Nötigste dabei, allerdings erspare ich mir so schweres Schleppen und ewiges Kramen, wenn ich mal wieder meinen Schlüssel suche!

Manchmal habe aber auch ich keine Lust mir meine Kamera umzuhängen, extra das platzsparende Portemonnaie mitzunehmen und die Wasserflasche den ganzen Tag in der Hand herum zu tragen, sondern möchte einfach alles in eine geräumige Tasche werfen. Für diese Momente habe ich einen neuen Partner in Crime: die Liebeskind Dive Hobo Bag!

Die geräumige Tasche aus weichem Leder ist für mich der perfekte Begleiter für Städtetrips. In der Hobo Bag findet wirklich alles Platz, was man so braucht (und eigentlich sogar noch mehr). Durch den breiten Schulterriemen verteilt sich das Gewicht super angenehm, so dass ich in Paris zum Beispiel kaum gemerkt habe, dass ich zwei Kameras, eine Flasche Wasser und etlichen Kleinkram mit mir herum trage! I like!

Wie findet ihr sie?

ARKET Shirt* / H&M Trend Shorts (similar) / Saint Laurent Boots (similar)
H&M Hat / Liebeskind ‘Hobo’ Bag* / Ray-Ban Sunglasses

pictures by Diana (@doandlive)

*sponsored items

Shop The Look:

2 comments

  1. Ich LIEBE große Taschen! Morgens schmeiss ich nach dem Frühstück einfach mein ganzes Hab und Gut rein und bin für den Tag optimal ausgerüstet. Deine gefällt mir auch sehr gut, die werde ich mir jetzt mal anschauen. *g

    LG

  2. Ich finde das “Hobo” ziemlich fehl am Platz und offensive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close